Free Stream Recorder 1.0

Free Stream Recorder 1.0
Wenn Sie weit weg von zu Hause sind und Ihre Lieblingssender empfangen möchten, können Sie diese oft über das Internet empfangen. Alles, was man dazu braucht, ist ein Webbrowser oder eine Software wie Free Stream Recorder. Letzterer ist ein kostenloser Videorekorder, der laut Hersteller über 500 internationale TV-Sender über das Internet empfängt, abspielt und aufzeichnet.

TV schauen mit dem Free Stream Recorder

Mit dem Free Stream Recorder können Sie deutschsprachige öffentlich-rechtliche und private TV-Sender wie 3sat, RTL2, RTL, Pro7, ORF2, ORF1, N-TV, Arte, Kika und ARD sehen. Darüber hinaus kennt das kostenlose Programm Sender aus Kanada, Indien, Großbritannien, den USA, der Ukraine und der Türkei.

Free Stream Recorder merkt sich Lieblingssender
Nach der Installation von Free Stream Recorder muss die Senderliste aktualisiert werden, um sie auf den neuesten Stand zu bringen. Im Player-Modus werden alle Kanäle in der linken Spalte aufgelistet, sortiert nach Kanalnamen oder Sprache. Bevorzugte Kanäle können über die rechte Maustaste mit einem Sternchen markiert werden und werden in die Favoritenliste eingetragen, um sie später leichter wiederzufinden.

TV-Videos ansehen und aufnehmen mit Free Stream Recorder

Free Stream Recorder spielt den Stream eines ausgewählten Kanals im Player-Fenster ab, nachdem man auf die Play-Taste geklickt hat. Daneben befindet sich die Schaltfläche Aufnehmen. Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken, öffnet sich der Streaming-Downloader oder Videorekorder in einem Pop-up-Fenster, in dem Sie die Dauer der Aufnahme festlegen können. Alternativ können Sie auch einen Timer programmieren, um eine Sendung zu einem späteren Zeitpunkt aufzuzeichnen. Zu den vom Free Stream Recorder angebotenen Video-Codecs gehören MSMPEG4V2, DIVX, XVID, MPEG4 und H.264, wobei Aufnahmen bis zu Full HD mit 1920×1080 Pixeln möglich sind. Als Audiocodecs stehen AAC, MP2 und MP3 zur Verfügung, wobei eine Feinabstimmung möglich ist.

Der Free Stream Recorder verwaltet Aufnahmen und spielt sie ab
Die Aufnahmen landen in der Aufnahmeliste und können dort ausgewählt werden. Die Aufnahmeliste ist in zwei Fenster unterteilt. Im oberen zeigt die Freeware die aktuellen Aufnahmen an, wobei der Aufnahmefortschritt neben dem Filmnamen angezeigt wird. Im unteren Fenster sind die fertigen Aufnahmen mit Filmname, Sender, Startzeit und Länge vermerkt und stehen zur Wiedergabe bereit.

Streaming-Alternative
Die letzte Version des Free Stream Recorders ist schon etwas älter, so dass er unter Umständen nicht bei jedem funktioniert. Sollte dies der Fall sein, gibt es alternative Software, die Julius im Blog Die besten DVB-T2 Alternativen bespricht. Es gibt auch Streaming-Dienste, die Sebastian im Spezialthema Film- und Serien-Streams vorstellt: Amazon, Netflix & Maxdome im Vergleich.